Über mich

Moin Moin


Mein Name ist Sebastian (oder Sebaddel) 
ich bin de jung Keerl hinter der Kamera

Nordisch


Das Licht der Welt habe ich 1985 in der schönen Hansestadt Bremen erblickt. Da ich hier aufgewachsen bin, kenne ich die schönsten Ecken der Stadt, die sich gut für Fotosessions eignen.
Das Fotografieren habe ich mir während des Studiums autodidaktisch beigebracht. Ich habe in Bremen Lehramt sowie in Kiel Umweltmanagement studiert.

Heute arbeite ich als Lehrer und das Fotografieren ist für mich der kreative Ausgleich zu Arbeit und Alltag. Neben dem Fotografieren spiele ich Gitarre und höre mit Vorliebe Metallica.


Momentfragment


Am liebsten fotografiere ich spontan aus dem Moment heraus. Ich mag dabei das Ungestellte, die Stimmung der Location oder der Uhrzeit, die Emotionen der Personen, kurz: den Moment. Die Kamera und der Fotograf verschwinden dabei im Idealfall gänzlich im Hintergrund.
Ein Fragment ist in Kunst und Literatur das Unvollendete oder Bruchstückhafte. So sind Momentfragmente für mich der wertvolle Teil des einen Augenblicks, der mit der Kamera festgehalten wird und der später die Erinnerung an schöne Zeiten weckt.

Der mexikanische Fotograf Manuel Alvarez Bravo formulierte es so:
„Ich gebe dem Moment Dauer.“


Portfolio


Durch diesen Ansatz ist im Laufe der Zeit das Portfolio auf dieser Seite entstanden.
Mal sind es Bilder eines geplanten Fotoshootings, mal die Ergebnisse einer spontanen Session on the road oder die einer Hochzeit.
Es sind Portraits und Augenblicke, Momente und Gelegenheiten, Zeitpunkte und Zusammentreffen.

Momentfragmente